Ospiti camera #2
Ospiti camera #3
Ospiti camera #4

Wengen Aktuell

21°C
Max 21°C Min 11°C
Bedeckt
Wind 5 km/h, Nordwest

Männlichen, Blick zur Jungfrau

Quelle: www.swisspanorama.com

Freizeitparadies Jungfrau Region

Die Jungfrau Region bietet zu jeder Jahreszeit eine grossartige Auswahl an Outdoor-Aktivitäten und Veranstaltungen. Wintersportfans finden eine sensationelle Infrastruktur vor. Im Sommer begeistert das UNESCO Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch mit seinen aussergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten. Ein unvergessliches Erlebnis ist auch ein Ausflug auf das Jungfraujoch Top of Europe!

Fragen Sie uns! Informationen rund um das Thema Freizeit erhalten Sie auch an der Rezeption.

 
  

Jungfraujoch

Zum Höhepunkt jeder Schweizreise zählt das Jungfraujoch - Top of Europe. Der höchste Bahnhof Europas liegt 3454 Meter über Meer. Den Besuchern erschliesst sich eine hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels, die sie von Aussichtsplattformen aus, auf dem Aletschgletscher oder im Eispalast bewundern können. An schönen Tagen reicht die Sicht von den Vogesen bis zum Schwarzwald.

Ein Erlebnis ist auch die Bahnfahrt zum Jungfraujoch, die durch den Eiger und den Mönch führt. Bei den Zwischenstationen Eismeer und Eigerwand können die Besucher die wunderbare Aussicht geniessen.

365 Tage im Jahr geöffnet!
 

 

 

Tatort Jungfrau - Event

Die Jungfrau Region verwandelt sich an Pfingsten für drei Tage in einen Krimi-Schauplatz.

Verpassen Sie keinesfalls den grössten Krimi-Event der Schweiz. An Pfingsten suchen Sie am Fusse von Eiger, Mönch und Jungfrau über drei Tage einen Mörder.

www.tatortjungfrau.ch

 

 

Jungfrau Marathon

Der Jungfrau-Marathon ist ein Marathon, der seit 1993 jedes Jahr Anfang September im Berner Oberland stattfindet. Er ist einer der bekanntesten Bermarathons der Welt und wird organisiert vom Verein Jungfrau-Marathon.

www.jungfrau-marathon.ch

 

Unspunnen Fest 26.8.-3.9.2017 - Event

Was 1805 als Fest zur Versöhnung von Stadt- und Landbevölkerung seinen Anfang nahm, ist heute das wohl grösste Treffen der Traditionen. 2017 ist es wieder soweit! Schwinger, Älpler und Trachtenleute treffen sich in Interlaken zum Folkloreanlass der Superlative.

www.unspunnenfest.ch

 

Bergbahnen und Wanderkarte

Jungfrau Region

Über 500 km markierte Wanderwege und 15 Bergbahnen in der nahen Umgebung führen zu den schönsten Aussichtspunkten der Jungfrau Region, wie zum Beispiel dem klassischen Panoramaweg zwischen Wengen und der Kleinen Scheidegg, von wo aus die Aussicht auf das gewaltige Felsmassiv von Eiger, Mönch und Jungfrau besonders eindrücklich ist.

Grosse Karte: Bergbahnen und Wanderungen der Jungfrauregion

Wandern

Wengernalp - Biglenalp - Eigergletscher

Kurz oberhalb der Station Wengernalp zweigt der breite Forstweg rechts ab und führt zu den beiden grossen Alphütten der Wengernalp. Weiter geht es über weite, bunt blühende Alpweiden in südöstlicher Richtung bis Wixi. Dann, um einen markanten Felsvorsprung herum und durch ein herb-duftendes Arvewäldchen, geht es bis zur Biglenalp. Hier, am Fusse der Jungfrau, führt der Weg weiter zur Loucherlicka. Unter den senkrechten Felswänden der Loucherfluh aufsteigend, wendet sich der Pfad nach links auf die obersten und steilen Wiesen der Alp Wixi. Blumen und karge Eismoränen; Die farbenfrohe Wanderung durch ein Blumenparadies zweigt in die karstigen Moränen des Eigergletschers ein. Den Moränen entlang, ist der Zielort Eigergletscher in greifbarer Nähe. Sofort nimmt einen die hochalpine Umgebung gefangen, bieten sich doch einzigartige Ausblicke auf die Fels- und Eismassen von Eiger, Mönch und Jungfrau, die hier zum Greifen nahe zu liegen scheinen.

Männlichen-Männlichengipfel-Männlichen

Der Männlichen weist zwei völlig unterschiedliche Gesichter auf. Aus dem Tal von Grindelwald erscheint er als sanft aufsteigende, grüne Anhöhe. Auf saftigen Alpenweiden grasen im Sommer unzählige Kühe; im Winter ziehen Skifahrer und Snowboarder auf breiten Pisten mit eleganten Schwüngen talwärts. Ganz anders zeigt sich der Männlichen von der Lauterbrunner Seite. Seine Westflanke ist weder für Alpwirtschaft noch für Wintersport geeignet. Karge Grashalden und schroffe Felspartien fallen hier steil ins Tal ab. Der eigentliche Männlichen-Gipfel befindet sich an erhöhter Lage über den Bergstationen der beiden Seilbahnen, die von Wengen beziehungsweise Grindelwald hinauf fahren. Aussicht «par excellence»; Der gut ausgebaute Bergwanderweg führt in leichtem Aufstieg nördlich zum Gipfel hinauf. Der Abstecher lohnt sich, denn die Rundsicht ist eindrücklich und kontrastreich. Das Dreigestirn immer im Auge präsentiert sich in grosszügiger Weite der Talkessel von Grindelwald, der im Osten von den Felsbastionen des Wetterhorns und des Mättenbergs umgrenzt wird; grandios ist der Tiefblick auf das Lauterbrunnental. Weiter schweift der Blick vom Thunersee über das Niederhorn bis zur Schrattenfluh. Das ist der Platz, wo Bergträume wahr werden.

Lauberhorn Trail

Das Lauberhornrennen ist die längste und anspruchsvollste Skiabfahrt des Weltcups. Die Schlüsselstellen der Rennstrecke lassen sich im Sommer auf eindrückliche Weise erleben: Der Lauberhorn Trail führt zu spektakulären Passagen wie dem Hundschopf oder der Wasserstation. Unterwegs vermitteln zwölf Informationstafeln interessante Fakten über die Rennstrecke. Ferner säumen mehrere sogenannte Viewer die Abfahrtsstrecke, die an Fernrohre auf Berggipfeln erinnern, und vermitteln den genauen Verlauf der Strecke. Start auf der Kleinen Scheidegg Beim Bahnhof Kleine Scheidegg überquert der Weg die Geleise nordwärts und hält in Richtung Männlichen. Nach einigen Schritten zweigt der Bergwanderweg zum Lauberhorn links ab und führt in gemächlichem, aber anhaltendem Anstieg aufwärts. Bei der Bergstation der Sesselbahn, die im Winter von Wengernalp/Wixi zum Lauberhorn fährt, befindet sich der Wegweiser-Standort Lauberhornschulter. Hier beginnt der Lauberhorn Trail. Er führt anfänglich als schmaler Pfad über Bergweiden abwärts: Dabei folgt er zunächst mehr oder weniger dem Trassee der Wixi-Sesselbahn und schwenkt nach 300 m westwärts ab. Voraus liegt ein kleiner, künstlich angelegter See, dem im Spätherbst Wasser für die Beschneiung der Piste entnommen wird. Schlüsselstellen im Sommer; Über die Rinderhitta führt der Lauberhorn Trail stetig weiter abwärts. Der steile Engpass beim Hundschopf wird mit mehreren Kehren bewältigt. Etwas unterhalb der Station Wengernalp erreicht der Trail das Trassee der Wengernalpbahn und folgt den Geleisen in Richtung Wengen. Bei den Aussichtsbänken oberhalb der Wasserstation - hier wurden seinerzeit die Dampflokomotiven mit Wasser versorgt - schwenkt er links um, unterquert die Geleise und führt über das Wickibort zur Hannegg. Hier verlässt der Trail die eigentliche Rennstrecke. Durch stillen Bergwald gelangt man auf dem Alpweg Wengen-Wengernalp in gemütlichem Abstieg zur Station Allmend der Wengernalpbahn.

 

Wengen - Wengernalp - Kleine Scheidegg

Dies ist der klassische Passweg, der sich schön in die Landschaft einschmiegt. Ein Muss für alle Besucher der Jungfrau Region. Der bequem ausgebaute, teils steile Weg mit hochalpinem Charme, führt auf der Terrasse am Fusse der Männlichenkette durch Wälder und Alpweiden sanft ansteigend über die Allmend zur Wengernalp. Beeindruckend erheben sich die mächtigen Felswände des Lauterbrunnentals und der Tiefblick ins unberührte Trümmelbachtal. Um die Hänge des Lauberhorns herum, auf denen sich die Skicracks im Winter an den legendären Lauberhornrennen messen, geht es weiter zur Kleinen Scheidegg. Berühmteste Silhouette der Welt; Auf dieser Passage geniesst man die fantastische Bergwelt des Berner Oberlandes. Natürlich steht dabei die weltberühmte Silhouette von Eiger, Mönch und Jungfrau im Vordergrund. Für diesen Anblick muss jedoch etwas Geduld geübt werden, denn das gesamte Panorama der drei Berggiganten öffnet sich erst zwischen der Wengernalp und der Kleinen Scheidegg. Im ersten Teil des Aufstiegs zieht der glitzernde Gipfel des Silberhorns, als Vorbote des Dreigestirns, die Blicke auf sich.

 

Grazy Golf

Das Lauberhorn Crazy Golf ist mehr als nur Minigolf. Die 18-Loch-Minigolfbahn erzählt verschiedene Geschichten über die Lauberhornabfahrt. Das Kernen-S oder das Österreicherloch spielen sowie den Ball aus der Schneekanone schleudern. Ein Erlebnis für die ganze Familie!

Preise
Erwachsene CHF 5.50 mit Gästekarte / CHF 6.50 ohne Gästekarte
Kinder CHF 3.50 mit Gästekarte / CHF 4.50 ohne Gästekarte

Öffnungszeiten
April - Juni: 09.00 - 17.30
Juli - August: 09.00 - 20.30
September - Mitte Oktober: 09.00 – 17.30

 

 

Schwimmbad (Freibad)

 

Eines der schönsten Schwimmbäder der Alpen mit Blick auf die Jungfrau. Schwimmbecken 40 x 20 m, abgetrenntes Kinderbecken, Liegewiese, Slackline, Spielplatz, Rutschbahn, Trampolin. Denkmalgeschützt, Baujahr 1931.

Geöffnet bis ca. Ende August (gute Witterung vorausgesetzt): 10.00–19.00 Uhr. Eintritt: CHF 4.00.-, mit Gästekarte: CHF 3.00.-
Kinder bis 16 Jahre zahlen keinen Eintritt.

 

Tennis

Direkt neben der neuen Touristinformation in Wengen stehen Ihnen zwei Tennissandplätze zur Verfügung.

 

Biken

Biken ist mehr als Sport- Biken ist ein Lebensgefühl

Das signalisierte Wanderwegnetz in der Jungfrau Region umfasst rund 800 Kilometer, davon ist auch ein Teil als Mountainbikerouten signalisiert. Die ausschliessliche Nutzung des Wegnetzes für einzelne Mobilitätsformen wie das Wandern ist kein gangbarer Weg. Mountainbiken ist deshalb auch auf Wanderwegen zulässig, sofern nicht eine Einschränkung signalisiert ist.

Bike Arena Jungfrau Region

Keine Gnade für die Wade- Bike auf den 460 Kilometern Mountainbike-Trails der Jungfrau Region. Unterwegs präsentiert sich eine typische Schweizer Bergidylle mit blumenreichen Wiesen, klaren Seen und einer einzigartigen Aussicht auf die verschneiten Gipfel der Berner Alpen. Ein Besuch in einer imposanten Schlucht oder bei einem der zahlreichen Wasserfälle sorgt für Abkühlung an heissen Sommertagen.

 

 

Ausflüge



Jungfraujoch - Top of Euope   3'454 M.ü.M.

 

Kleine Scheidegg   2'661 M.ü.M.

Wandergebiet, umgeben von zeitloser Schönheit am Fusse des Dreigestirns Eiger, Mönch und Jungfrau.

Direkt unterhalb von Eiger, Mönch und Jungfrau liegt die Kleine Scheidegg. Ihren Besuchern wird eine spektakuläre Sicht auf die berüchtigte Eigernordwand geboten. Bereits 1936 beobachteten Schaulustige, wie in der Wand vier Bergsteiger auf dramatische Art ums Leben kamen. Auf der Kleinen Scheidegg befinden sich ein Bahnhof, Restaurants und Hotels. Sie ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und die Reise zum Jungfraujoch - Top of Europe.

Restaurants
Restaurant Grindelwaldblick: 50 Plätze
Restaurant Eigernordwand: 150 Plätze
Hotel Bellevue des Alpes: 400 Plätze
Buffet Kleine Scheidegg: 210 Plätze

 

Männlichen   2'227 M.ü.M.

Der Männlichen ist sowohl von Grindelwald, als auch von Wengen her bequem per Bahn erreichbar und bietet eine traumhafte Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau.

Bestens präparierte Pisten warten auf Sie. Auch alternative Angebote, wie Winterwander- und Schlittelwege oder das Berghaus mit herrlicher Aussicht, gilt es zu entdecken. Den Männlichen erreichen Sie mit der Gondelbahn von Grindelwald aus oder via Lauterbrunnen-Wengen mit der Luftseilbahn. Der Ausblick auf eine faszinierende Bergwelt ist Ihnen in beiden Fällen sicher.

Restaurant
Bergrestaurant Männlichen – Sitzkapazität: 1220 Plätze

Schilthorn - Piz Gloria   2'970 M.ü.M.

Das eindrücklichste 360° - Panorama der Alpen erwartet die Gäste auf dem Schilthorn – Piz Gloria. Zum Geniessen ist die atemberaubende Aussicht auf das UNESCO Weltnaturerbe mit Eiger, Mönch und Jungfrau und mehr als 200 weiteren Berggipfeln im weltweit ersten Drehrestaurant Piz Gloria. Bei guten Sichtverhältnissen lässt sich sogar das Mont Blanc-Massiv und der Schwarzwald sehen.

Drehrestaurant Piz Gloria
Im 360°-Restaurant geniessen die Besucher ein feines Mittagessen, zum Beispiel mit dem speziellen 007 Burger, während das atemberaubende Bergspektakel lautlos an ihnen vorbeigleitet. Das Drehrestaurant dreht sich in 45 Minuten um seine eigene Achse und führt das grossartigste Naturschauspiel des gesamten Alpenmassivs vor.

Bond World 007
Besuchen Sie die interaktive BOND WORLD 007 basierend auf dem James Bond Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät” mit George Lazenby. Die Besucher tauchen in einem Rundgang in den Film ein und erfahren Details zum Dreh, sehen das Original-Drehbuch und können Ihre eigenen James-Bond-Fähigkeiten ausprobieren. Vom gekonnten Hutwurf in Miss Moneypennys Büro bis hin zur rasanten Bobfahrt fehlt keine Schlüsselszene. Auch der Helikoptersimulator, im Originalgehäuse der ausgemusterten Alouette III der Air Glaciers, die ihren letzten Flug zum Schilthorn absolvierte, garantiert persönliche BOND-Minuten.

007 Walk of fame
Agent James Bond 007 hat wieder neue Spuren auf dem Schilthorn hinterlassen. Der weltweit erste 007 Walk of fame würdigt Schauspieler und Mitwirkende rund um den Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“. Weitere Prominente aus der Welt von James Bond 007 finden auf dem Schilthorn ebenso ihren Platz! Jede Persönlichkeit wird sichtbar verewigt: Die Informationstafel mit Foto, Unterschrift und Handabdruck in Stahl enthält auch eine persönliche Botschaft. Die Tafeln bilden auf dem Schilthorngipfel den 007 WALK OF FAME, ein einzigartiger Weg als Zeitzeuge des legendären James Bond Filmes.

 

 
.